Firmengeschichte

Firmengeschichte

  • 1983

    Gründung der "Printing International Deutschland GmbH" und Einstieg in die Drucktechnik des Tampondruck. Robert Robisch, Geschäftsführer der heutigen "GFB Handelsgesellschaft für Beschriftungstechnik" mbH, gründet zusammen mit der "Printing International Belgien nv/sa" die erste deutsche Niederlassung für Vertrieb und Kundendienst.
    "
  • 1984

    Umfirmierung der "Printing International Deutschland GmbH" in die Einzelfirma "Robert Robisch – Warenkennzeichnung." Ab 1984 werden Druckmaschinen vom "Printing International nv/sa" unter den Firmennamen "Robert Robisch – Warenkennzeichnung" vertrieben
  • 1985

    Errichtung einer Vertretung für Morlock-Tampondruck-Systeme.
    Die Einzelfirma "Robert Robisch - Warenkennzeichnung" aus Köln wird offizieller Händler der "MORLOCK Tampondruck-Systeme," Baiersbronn für das Bundesland NRW.
  • 1990

    Gründung der "GFB Handelsgesellschaft für Beschriftungstechnik mbH", Köln.
    Unter neuem Namen betreut die „GFB mbH“ seit nunmehr sechs Jahren einen stetig gewachsenen und anspruchsvollen, industriellen Kundenkreis.
  • 1995

    Umzug an einen neuen Standort in Köln-Porz.
    Der Ausbau und die Erweiterung der Lohndruckabteilung erfordern mehr Raum und einen Umzug der Firma in ein größeres Firmengebäude in Köln Porz.
  • 1996

    Vertretung für "ALRAUN-Siebdrucktechnik."
    Die GFB erweitert ihr Maschinenangebot und ergänzt als Händler für "ALRAUN-Siebdrucktechnik" den Handel mit Siebdruckmaschinen in NRW.
  • 1999

    Vertretung für VARIOPRINT Ingenieurbüro Alexander Mühlhäußer, Bad Krozingen. Die GFB ergänzt ihr Maschinenprogramm durch maßgeschneiderte, drucktechnische Maschinenlösungen, speziell für industrielle und serielle Produktkennzeichnung im Tampondruckverfahren.
  • 2000

    Übernahme von AROPRINT.
    Die GFB übernimmt "Aroprint Etiketten-Druckmaschinen" zu 100 Prozent. Die von Aroprint betriebene Fertigung von Etikettendruckern wird modernisiert.
  • 2001

    Kooperation mit der SeToprint GmbH in Kissing bei Augsburg als Vertretung im norddeutschen Raum für TOSH Tampondruckmaschinen, Italien.
  • 2006

    Einstieg in den digitalen Körperdruck und Kauf eines digitalen Direktdruckers der Marke KIMOTO für das Bedrucken von haptischen Werbemitteln und industriellen Gegenständen.
  • 2010

    Erweiterung und Ergänzung diverser Tampondruck- und Siebdruckproduktionen durch konsequente Automatisierung der Druckprozesse.
  • 2014

    25 Jahre Mitgliedschaft im PSI, dem internationalen Netzwerk der Werbeartikelbranche
  • 2017

    Entwicklung einer neuen „Responsive-Website," um unsere Kunden stets auf dem neusten Stand der Entwicklungen in unserem Hause und der Produkt- und Warenkennzeichnung zu halten.